OK-TV Tag 2012

Zum zehnten OK-TV-Tag 2012 kamen mehr als 200 OK-TV-Macher aus ganz Rheinland-Pfalz in den Herrenhof nach Neustadt/Weinstraße, um sich über Erfahrungen, Erlebtes oder Innovationen in der OK-TV-Welt auszutauschen. Längst sind die OK-TV unverzichtbare Bestandteile der regionalen Kommunikation und der jährliche OK-TV-Tag ist der sichtbare Ort, um das große und oft leidenschaftliche Engagement der Ehrenamtlichen zu würdigen.

„Bürgerfernsehen trägt dazu bei, sich mit dem Lokalen, dem Nahraum, der Region, mit den Menschen und auch der eigenen, gelebten Erfahrung vor Ort zu identifizieren“, betonte Renate Pepper, designierte Direktorin der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz. „Das ist aus meiner Sicht ein großer Wert in einer enorm vielfältigen und individualisierten Informations- und Erlebnisgesellschaft.“

OK-TV benötige auch in Zukunft die Unterstützung der Politik, der Kommunen, der Landesmedienanstalt, vor allem aber lebe und wirke Bürgerfernsehen durch das ehrenamtliche Engagement, das Interesse, die Zusammenarbeit von vielen Einzelpersonen, jung und alt mit unterschiedlichen Kenntnissen und Fertigkeiten, die ein Ganzes schaffen und hinter ihrem lokalen Bürgersender stehen.

Der OK-TV-Tag 2012 richtete zudem den Blick auf das Eintreten des Bürgerfernsehens in die digitale Welt.

zur mobilen Seite wechseln

Diese Seite liegt auch in einer für mobile Geräte optimierten
Version vor.

Wollen Sie zur mobilen Version wechseln?

Ja,
zur mobilen Seite wechseln

Nein