OK-TV Tag 2014

Zum OK-TV-Tag 2014 kamen mehr als 250 OK-TV-Macher und Interessierte aus ganz Rheinland-Pfalz ins Historische Rathaus in Speyer am Rhein, um sich über Erfahrungen, Erlebtes und Innovationen bei der Arbeit des Bürgerfernsehens in Rheinland-Pfalz zu informieren und auszutauschen.

Erstmals wurde auf einem OK-TV-Tag das von der LMK neu entwickelte Konzeptpapier „Bürgermedien 3.0 – Regionale Medienplattformen in Rheinland-Pfalz“ vorgestellt: Bürgermedien 3.0 bedeutet, lokal verankert, regional verbreitet und global abrufbar zu sein.

4.500 Neuproduktionen im Jahr sind eine stolze Bilanz der „Bürger/innen für Bürger/innen-Medien“ und zeigen eindrucksvoll das große kreative Film- und Fernsehpotential im OK-TV. Bei den Produktionen spielen junge Menschen eine immer stärkere Rolle. Neben Facebook, YouTube oder Twitter können Bürgermedien attraktiv sein: Sie sind gleichzeitig Lehr- und Lernort.

In zahlreichen Workshops standen wie bei jedem OK-TV-Tag konkrete Tipps und Anregungen zu technischen als auch szenisch-kreativen Inhalten, um die Hochwertigkeit von Programm und Produktion zu ermöglichen.