Maria Hansen

Der OK bedeutet für mich: Eintauchen in eine kreative Fernsehwelt und nah an den Menschen zu sein.

(mehr …)

Johannes Barth

Schon als jugendlicher lernte ich den Offenen Kanal kennen. In Bitburg engagierte ich mich früh im Bürgerfernsehen. Ich bin stolz, meine Ausbildung im Offenen Kanal Koblenz zu absolvieren. Für mich eine tolle Gelegenheit sich kreativ weiter zu entwickeln.

(mehr …)

Martin Schäfer

Ich engagiere mich für den OK, weil mir das Medium Bürger-TV und die Arbeit mit den damit befassten meist jungen, engagierten und kreativen Menschen Spaß machen.

(mehr …)

Nermin Ramadan

Ohne den OK wäre ich nicht da, wo ich heute bin!

(mehr …)

Ausbildungsgruppe

OK ist für uns nicht nur unsere berufliche Ausbildung, sondern auch eine Herzensangelegenheit (mehr …)

Markus Appelmann

Der Offene Kanal ist aus der rheinland-pfälzischen Medienlandschaft nicht mehr wegzudenken. Er ist auch ein ernstzunehmender Ausbildungsbetrieb, der vielen jungen Talenten -auch mir- einen wunderbaren Start in den Beruf ermöglicht hat. (mehr …)

Laura Saxler

Wenn ich an den Anfang zurückdenke, als mir niemand – schon gar nicht ich selbst – zugetraut hätte, was ich alles erreichen würde, wird mir erst bewusst, was für eine unfassbare Zeit es war und wie sehr ich eigentlich gewachsen bin. (mehr …)

Stephanie Schepp

OK, das bedeutet für mich filmen oder moderieren, kreativ zu sein und dabei den Umgang mit der Technik auf hohem Niveau zu lernen. (mehr …)

Monika und Martina Plura

OK, das bedeutet für uns… der Anfang unserer Filmkarriere. Ein Sprungbrett. Unglaublich viele tolle Erinnerungen und unsere Teenagerzeit. Wir lebten ja fast im OK. (mehr …)

Robin Knapp

Der OK bedeutet für mich: Menschen treffen, Knowhow sammeln und im Kleinen das umzusetzen, was im Großen fast genauso gemacht wird. (mehr …)

zur mobilen Seite wechseln

Diese Seite liegt auch in einer für mobile Geräte optimierten
Version vor.

Wollen Sie zur mobilen Version wechseln?

Ja,
zur mobilen Seite wechseln

Nein