Aus- und Weiterbildung in den Offenen Kanälen
Ob Anfänger oder Profi – manchmal hat man dann doch ganz schön viele Fragen im Kopf. Egal, ob Einsteiger-Kurs in Schnitt und Kamera oder einfach nur das eigene Wissen und Können erweitern: Wervolle Tipps, viel Praxis und neue Ideen gibt es in den Seminaren des Bildungszentrums BürgerMedien (BZBM) rund ums Thema Bürgerfernsehen.

05.03.24Der gute TonLudwigshafen
Wer schon mehrfach in einem Bürgersender produziert hat, weiß wie wichtig ein guter Ton ist. Selten widmet sich der Videomacher/die Videomacherin der Tonaufnahme mit der gleichen Aufmerksamkeit wie der Bildaufnahme. Das Seminar vermittelt folgende Grundlagen Grundlagen der Tontechnik:

- Mikrofone in Theorie und Praxis
- grundlegende Bearbeitungsschritte und –techniken
- Qualitätsfragen und Hörtraining
- einschlägige Probleme – Tricks und Kniffe
Seminarnr.:RP202101/24
Ort:Ludwigshafen
Referent(en):Harald Wesely
Veranstalter::OKTV Ludwigshafen
DatumUhrzeit
05.03.2410:00-17:00
05.03.24Informationsveranstaltung Bürgerjournalismus in Offenen KanälenMainz
Am 05. März. 2024 startet das Bildungszentrum BürgerMedien e.V. das Projekt "Bürgerjournalismus in Offenen Kanälen" in Mainz. Die Initiative richtet sich an engagierte Best-Ager (Generation 50plus), die ihre Lebenserfahrung in die redaktionelle Arbeit einbringen möchten.

In der ersten Projektphase werden in den Offenen Kanälen Speyer, Mainz und Neuwied Redaktionen aufgebaut, die lokale Inhalte medial umsetzen. Die Teilnehmer*innen durchlaufen zunächst eine Grundausbildung zur Bürgerjournalistin bzw. zum Bürgerjournalisten. Die Ausbildung umfasst journalistische Grundlagen, technische und filmgestalterische Kenntnisse sowie medienrechtliche Informationen. Anschließend werden die Mitglieder bei ihrer redaktionellen Arbeit professionell begleitet und unterstützt. In den bürgerjournalistischen Redaktionen entstehen eigenständige Videobeiträge, die von der Planung bis zum Schnitt von den Mitgliedern unter professioneller Anleitung selbst produziert und über unterschiedliche Kanäle verbreitet werden.

Interessierte können sich bei einer Informationsveranstaltung am 05. März.2024 umfassend über das Projekt informieren. Wir beantworten gerne Ihre Fragen und würden uns freuen, wenn das Vorhaben auf ein breites Interesse stößt.

Das Projekt wird gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung in Kooperation mit der Medienanstalt Rheinland-Pfalz.

Ansprechpartnerin: Michelle Olle, E-Mail: olle@bz-bm.de , Tel.: 0177/6900307
Seminarnr.:BJ02/24
Ort:Mainz
Referent(en):Michelle Olle
Veranstalter:Bürgerjournalismus
DatumUhrzeit
05.03.2411:00-13:00
07.03.24DOKtreff (36)online
Ein digitales OK-Meeting findet einmal im Quartal am Donnerstagabend statt!

Wir laden alle ehrenamtlichen OK-Aktiven und die, die es noch werden wollen, von 17.30 - 19.00 Uhr online zum "DOKtreff" ein. Einfach online anmelden, per Browserlink einloggen und anschließend die neuen Ideen selbst ausprobieren und umsetzen. Wir verzichten bewusst auf lange Reden, in den 90 Minuten werden konkrete Ideen, Projekte oder Aktionen vorgestellt. Nach dem Videochat kann direkt Kontakt mit den Macher*innen aufgenommen werden.

Thema: Wahlsendungen

Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmer*innen einen Link zum Chatraum. Als Onlinesoftware wird eine datenschutzfreundliche BigBlueButton-Instanz verwendet, die auf dem lokalen BZBM-Server gehostet wird.
Seminarnr.:RP205102/24
Ort:online
Referent(en):Ronald Senft
Veranstalter:OK Sonderprojekte
DatumUhrzeit
07.03.2417:30-19:00
08.03.24Social Media für unseren VereinKassel
Wie können Instagram und Youtube sinnvoll für unseren Verein genutzt werden? Müssen wir da vertreten sein? An welche Zielgfruppe wenden sich diese Plattformen? Und mit welchem Aufwand müssen wir rechnen?
Seminarnr.:HO301201/24
Ort:Kassel
Referent(en):Christine Helmeke
Veranstalter:MOK Kassel
DatumUhrzeit
08.03.2413:00-19:00
14.03.24Fachtagung zu Makerspaces, Hackerspaces, FabLabs und Co.Speyer
Makerspaces und Mitmachorte entstehen überall in Stadt und Land mit unterschiedlichen Schwerpunkten, aber niemand weiß so genau, was an den einzelnen Orten konkret passiert. Mit dieser Fachtagung wollen wir dies ändern!

Wir als Veranstalter - Medienanstalt Rheinland-Pfalz (https://medienanstalt-rlp.de/) in Kooperation mit dem Bildungszentrum BürgerMedien e.V. (https://www.bz-bm.de) - haben mit dem Media:TOR Speyer (https://www.mediator-speyer.de) mit vielen lokalen Partner*innen erstmals den Prototyp eines "Ortes der medialen Teilhabe" realisiert. Dort haben nicht nur die beiden ehrenamtlichen Bewegungen der Offenen Kanäle und der Digitalbotschafter*innen ihr Studio und ihren Treffpunkt. Daneben können sich alle Bürger*innen in den Bereichen 3D-Druck, Textil-Design, Coding, Lasercutter, Video-Produktion und Holzwerkstatt weiterbilden.

Daher laden wir ausgewählte Initiativen und Einrichtungen aus Rheinland-Pfalz und anderen Bundesländern zu einer zweitägigen Fachtagung nach Speyer ein, um ihre eigenen Aktivitäten und Erfahrungen vorzustellen und das Media:TOR kennenzulernen.

Alle, die sich für die Angebote der verschiedenen Makerspaces interessieren, sind ebenfalls herzlich als Gäste zur Fachtagung nach Speyer eingeladen.

Ziel der Fachtagung ist es, sich gegenseitig zu informieren, zu vernetzen und dabei neue Erkenntnisse zu gewinnen.
Im Fokus stehen folgende Fragen:

- Wie sind Makerspaces in Rheinland-Pfalz und darüber hinaus organisiert? Wer ist der Träger, wer sind die Partner*innen?

- Welche Schwierigkeiten gab es im Aufbau und welche gibt es heute? Welche Probleme wurden wie gelöst?

- Welche Veranstaltungen und Mitmachprojekte werden angeboten und mit welchem Erfolg?

- Wie werden die verschiedenen Zielgruppen erreicht und wie entsteht überhaupt eine Makerspace-Community?

- Welche unterschiedlichen Finanzierungsmodelle gibt es?

Die zweitägige Fachtagung findet im Rahmen des Jubiläumsjahres "40 Jahre Bürgermedien in Rheinland-Pfalz“ statt.
Seminarnr.:FT100001/24
Ort:Speyer
Referent(en):Christian Köllmer
Ronald Senft
Veranstalter:Fachtagungen
DatumUhrzeit
14.03.2412:30-17:00
15.03.2409:00-13:00
19.03.24After EffectsLudwigshafen
In diesem Seminar werden Grundlagen für das Arbeiten mit After Effects vermittelt. Zu Beginn werden Aufbau, Funktion und Anwendungsbereich der Compositing-Software erläutert. Anschließend werden mithilfe von Übungen und Beispielen Fähigkeiten in der Benutzung der wichtigsten Bereiche von After Effects aufgebaut: Neben Keyframing, Parenting, Maskieren, Vorbereiten von Illustrator-Dateien und dem Arbeiten mit Essential Graphics für typografische und zweidimensionale grafische Arbeiten auch Tracker und der 3D-Workspace in After Effects.

Geeignet für alle Einsteiger in After Effects und fortgeschrittene Nutzer, die ihr Wissen auffrischen möchten.
Seminarnr.:RP202102/24
Ort:Ludwigshafen
Referent(en):Samuel Debus
Veranstalter::OKTV Ludwigshafen
DatumUhrzeit
19.03.2410:00-16:00
08.04.24Spielfilmprojekt in den OsterferienKassel
Wolltet Ihr schon immer ein eigenes Drehbuch für einen spannenden, witzigen, schrägen oder actionreichen Kurzspielfilm schreiben? Wolltet Ihr mal dabei sein am „Set“ und die Arbeit der Regisseurin/des Regisseus, der Schauspielenden, der Tontechniker:innen und Kulissenschiebenden beobachten oder diese Aufgaben gar selbst übernehmen? Wir bieten Euch in den Osterferien die Chance, gemeinsam einen Kurzspielfilm zu produzieren! Vom 08. bis 12.04.2024 wird der Offene Kanal täglich ab 10 Uhr zum Schauplatz eines von Euch produzierten Spielfilms. Bei einer Vorbesprechung am 20.10.2022 um 18 Uhr im Offenen Kanal einigt Ihr Euch auf ein Genre und verteilt die Aufgaben. Euer Spielfilm-Experte beim Projekt ist Ralf Kemper. Er ist Musiker, Komponist, Kameramann, Regisseur und Cutter und produzierte in diesen unterschiedlichen Funktionen bislang zahlreiche Kurz- und Langfilme. Seit 2004 veranstaltet er das älteste Trashfilm-Festival Europas.
Seminarnr.:HO301202/24
Ort:Kassel
Referent(en):Ralf Kemper
Veranstalter:MOK Kassel
DatumUhrzeit
08.04.2409:00-16:00
09.04.2409:00-16:00
10.04.2409:00-16:00
11.04.2409:00-16:00
12.04.2409:00-16:00
13.04.24Crashkurs Video – Arbeiten mit Bild & TonKaiserslautern
Mal schnell ein Video für die Webseite filmen und eine Veranstaltung medial festhalten…das wollen viele, aber der Versuch kann auch nach hinten losgehen.
Im Crashkurs gibt es Tricks und Tipps, wie man alles richtig in den Kasten bekommt. Bildregeln (Goldener Schnitt, Raumtiefe, Einstellungsgrößen), Kamerabewegungen (Schwenk, Zoom und Fahrten), Drehroutine (5-Shot-Regel) und Drehplanung (kleine Skripterstellung) werden in praktischen Übungen erlernt. Fehlen darf auch das klassische Interview nicht, um viele Originaltöne einzufangen und kompetent wiederzugeben.
Am einfachen Schnittplatz zu Hause können die eingefangenen Bilder dann zu einem Videobeitrag zusammengefasst werden (nicht Bestandteil!).
Jeder Beitrag braucht neben der informativen Seite und Beantwortung der W-Fragen auch einen emotionalen Teil, der von Menschen berichtet. Die richtigen Bilder zur richtigen Zeit, die richtigen Worte von der richtigen Person gesprochen: daraus ergibt sich eine für Zuschauer spannende Geschichte. Stilistisch gehören immer der O-Ton sowie eine Moderation oder Off-Stimme zum Inhalt eines Beitrags – es braucht einige Übung und eine gute Medienvorlage (man darf durchaus Ideen bei anderen nachahmen), um den eigenen Beitrag gut nachzubilden. Das Seminar ist ein erster Impuls damit anzufangen. Weitere Unterstützung gibt es jederzeit dann im OK Kaiserslautern (kostenlose Technikleihe, kurze Schnitteinführung und Schnittplatznutzung).
Seminarnr.:RP201701/24
Ort:Kaiserslautern
Referent(en):
Veranstalter:OKKL
DatumUhrzeit
13.04.2409:00-13:00
07.05.24DaVinci Resolve für EinsteigerLudwigshafen
Gerade in den letzten Jahren ist neben den großen Player Premiere Pro auch das NLE DaVinci Resolve von Blackmagic Design immer beliebter geworden. Nicht nur die Zahlungsmethode (einmaliger Preis, lebenslange Updates), sondern auch einige intuitive Tools und insbesondere die Color Grading Möglichkeiten haben viele Cutter*innen zum Wechsel gebracht. In diesem Seminar soll der Umstieg auf DaVinci Resolve, aber auch der Neueinstieg in den Schnitt mit diesem Programm möglichst leicht gemacht werden. Die Teilnehmer*innen bekommen Grundlagen zum Schnitt mit Resolve, aber auch weitergehende nützliche Tools an die Hand gelegt.

Geeignet für alle Einsteiger*innen und Umsteiger*innen. Erfahrungen mit NLEs sind willkommen, aber keine Voraussetzung.
Seminarnr.:RP202103/24
Ort:Ludwigshafen
Referent(en):Samuel Debus
Veranstalter::OKTV Ludwigshafen
DatumUhrzeit
07.05.2409:00-15:00
25.06.24Ein Tag bei RON TVMannheim
Wie entsteht eigentlich eine Live-Sendung im Fernsehen? Was muss man als Moderator*in beachten? Wie bedient man eine professionelle Kamera und wie arbeitet ein Cutter?

Einen Tag lang gibt RON TV einen Einblick in die Produktion des Regionalprogramms für die Metropolregion Rhein-Neckar.

RON TV sendet von Montag bis Freitag live von 18:00-18:30 Uhr aus dem Studio in Mannheim.

Die Teilnehmer*innen bekommen die Gelegenheit, sich vor und hinter der Kamera auszuprobieren und ganz viele Fragen zu stellen.

Am Schluss des Tages sind sie live bei der Sendung dabei.
Seminarnr.:RP205103/24
Ort:Mannheim
Referent(en):
Veranstalter:OK Sonderprojekte
DatumUhrzeit
25.06.2410:00-18:00
zur mobilen Seite wechseln

Diese Seite liegt auch in einer für mobile Geräte optimierten
Version vor.

Wollen Sie zur mobilen Version wechseln?

Ja,
zur mobilen Seite wechseln

Nein