Aus- und Weiterbildung im OK-TV
Ob Anfänger oder Profi – manchmal hat man dann doch ganz schön viele Fragen im Kopf. Egal, ob Einsteiger-Kurs in Schnitt und Kamera oder einfach nur das eigene Wissen und Können erweitern: Wervolle Tipps, viel Praxis und neue Ideen gibt es in den Seminaren des BZBM rund ums Thema Bürgerfernsehen.

31.07.18OK Office - Austausch und Optimierung am Standort OffenbachOffenbach
Im MOK Rhein-Main in Offenbach wird seit Jahresbeginn mit der Verwaltungs- und Steuerungssoftware OK-Office aus Rheinland-Pfalz gearbeitet. Markus Merkler vom OK Weinstraße hatte die Installation und Schulung der Mitarbeiter übernommen. Nach gut einem halben Jahr sollen nun abschließend Tricks und Kniffe im Rahmen eines Austausches vermittelt werden. Wichtig ist zudem die Beantwortung konkreter Fragen anhand von Fallbeispielen vor Ort sowie die Überprüfung der Technikausleihe hinsichtlich Praktikabilität und Benutzerfreundlichkeit.
Seminarnr.:HO301309/18
Ort:Offenbach
Referent(en):Markus Merkler
Veranstalter:MOK Rhein-Main
DatumUhrzeit
31.07.1810:00-18:00
11.08.18Lernen von den Profis? Platzwunden, Kunstblut und Co.? Alles...Offenbach
Bitte beachten: Das Seminar wurde auf den 11. Augst verlegt.
.................................................................................................

Wie schminke ich Verletzungen? Im Film ist vieles möglich und noch mehr gestellt, denn selbstverständlich werden keine Verletzungen extra für Filmszenen verursacht. Der Zuschauer soll allerdings genau diesen Eindruck erhalten. Aber wie geht das? Die Teilnehmer dieses Workshops lernen unter professioneller Anleitung viele Tricks und Kniffe, wie das Ta?uschungsmanöver gelingt.
Seminarnr.:HO301307/18
Ort:Offenbach
Referent(en):Jochen Radtke
Veranstalter:MOK Rhein-Main
DatumUhrzeit
11.08.1810:00-17:00
18.08.18Social Media - Optimiert eure Online-KommunikationNeuwied
Das Seminar beschäftigt sich mit Tipps rund um die Darstellung eures Vereins in Sozialen Netzwerken.
Welche Plattformen können wie genutzt werden? Was eignet sich am Besten und Einfachsten um innerhalb der Zielgruppe präsent zu sein? Was ist die richtige Kommunikationsstruktur und wie teilt man sich die Arbeit innerhalb des Vereins am sinnvollsten auf? Vor allem am Beispiel Facebook erfahrt ihr, wie man mit einfachen Kniffen eine möglichst hohe Reichweite erziehlt, Follower gewinnt und diese auf dem Laufenden haltet.
Zielgruppe:
Alle die dem Thema Social Media gegenüber aufgeschlossen sind und am Besten schon erste Erfahrungen auf Facebook etc. gesammelt haben. (Fragen wie z.B. „Wie melde ich mich an?“ oder „Was ist der Unterschied zwischen Profil und Fanpage?“ sollten klar sein.)
Seminarnr.:RP202401/18
Ort:Neuwied
Referent(en):Christian Lellbach
Veranstalter:OK4 Neuwied
DatumUhrzeit
18.08.1810:00-17:00
21.08.18Großer Fernsehschein bei OK54 (21.08. – 30.10.2018)Trier
Machen Sie mit bei dem Qualifizierungsangebot sowohl für Mediengestalter/innen und Journalist/innen von Morgen, als auch für interessierte private Filmemacher/innen. Im Rahmen der Reihe OK54 Academy erhalten Sie in insgesamt acht Dienstagsterminen in je zwei Stunden kompakt das Grundwissen für die Umsetzung eigener Film- und Videoprojekte. Die vermittelten Inhalte orientieren sich in Teil 1 an den Ausbildungsinhalten zum/zur Mediengestalter/in Bild und Ton. In Teil 2 werden nach den Herbstferien dann die Grundlagen journalistischer Arbeit thematisiert, womit der zunehmenden Verschmelzung dieser beiden lange Zeit strikt getrennten Arbeitsbereiche Rechnung getragen wird. Die Veranstaltungen folgen im ersten Teil thematisch dem Standardwerk der Berufsschulen, das den Teilnehmer/innen am ersten Termin übergeben wird. Die Kosten für das Lehrbuch sind im Seminarpreis enthalten.

Die Lerninhalte werden in Form von mediengestützten Vorträgen vermittelt und in Ausnahmen auch mit praktischen Übungen verknüpft. Für weitere praktische Umsetzungsversuche kann Produktionstechnik außerhalb der Seminartermine kostenfrei ausgeliehen oder bereitgestellt werden.





Ergänzend zu den insgesamt 16 angebotenen Lehrstunden wird anschließend fakultativ (!) auch ein kostenfreies 7-stündiges Tagesseminar „Sprechtraining“ angeboten. Der Termin hierfür wird noch bekannt gegeben.

Am Ende der Kursreihe erhalten die Teilnehmer/innen eine Bescheinigung über die Teilnahme mit Aufstellung der besuchten Termine. Gegebenenfalls verpasste Einzeltermine können im nächsten Kurs (2019) kostenfrei nachgeholt werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Bescheinigung als Erwerb des Großen Fernsehscheins nur bei mindestens sechs besuchten Terminen erfolgen kann. Andernfalls werden aber natürlich gerne auch die jeweils besuchten Einzeltermine bescheinigt.

Rhythmus:
8 x 2 Stunden – jeweils Dienstag, 18:00 – 20:00 Uhr vom 20.08.2018 – 30.10.2018

Kostenpauschale:
50€ für Nichtmitglieder
25€ für Vereinsmitglieder (nur Kosten des Lehrbuchs)

Information und Anmeldung:
Sebastian Lindemans
sebastian.lindemans@ok54.de
0651/97629-51


Inhalte und Termine:

Teil 1: Mediengestaltung (technisches und gestalterisches Arbeiten)

Bildgestaltung (21. August)
- Grafische Grundlagen (Linien, Flächen & Kontraste)
- Aufteilung der Bildfläche (Goldener Schnitt, Bildebenen & Tiefenwirkung)
- Bildstile
- Farben

Kamera (28. August)
- Funktionen der Kamera (Brennweite, Fokus, Blende & Weißabgleich)
- Einstellungsgrößen
- Perspektive und Bewegung
- Kameratypen und spezifische Eigenschaften

Licht und Ton (04. September)
- Klassische drei-Punkt-Ausleuchtung
- Moderne Ausleuchtung mit Flächenlicht
- Lichtgestaltung (Logik, Richtung, Stile, Qualität & Effekte)
- Tonaufnahme (Mikrofonkunde)
- Musik
- Geräusche
- Sprache
- Stille
- Bild und Ton kombinieren
- Ton-Nachbearbeitung (Kompressor, Equalizer & Filter, Lautheit)

Dramaturgie und Montage (11. September)
- Grundmuster der Dramaturgie
- Bauformen der Dramaturgie
- Charakterzeichnung
- Genres und Formate
- Kontinuität und „unsichtbarer Schnitt“
- Assoziative Montageformen
- Aspekte der Clipmontage

Schnitt (inkl. Praxisübung) (18. September)
- Arbeitsabläufe (Rohschnitt & Feinschnitt)
- Einführung in die Schnittsoftware (Edius, Premiere & DaVinci Resolve)

Teil 2: Journalistisches, redaktionelles Arbeiten
- Journalistisches Arbeiten (16. Oktober)
- Informationsquellen und Informanten
- offizielle/inoffizielle Kontakte und Ansprechpartner
- Gegenchecken von Informationen
- Arbeiten mit Fremdmeldungen (Agenturen, PR, etc.)
- Umgang mit Statistiken
- Arbeit mit Literatur/Internet-Recherche
- Pressekodex

Journalistische Darstellungsformen (mit Praxisübung) (23. Oktober)
- Meldung
- Nachricht
- Bericht
- Reportage
- Feature
- Interview
- Kommentar
- Glosse

Medienrecht (30. Oktober)
- Verfassungsrecht, Stellung der Medien/Journalisten
- Urheberrecht und Leistungsrechte
- Musik und externes Bild-/Tonmaterial
- Zitatrecht, Bericht über Tagesereignis
- Das Recht am eigenen Bild
- Datenschutz in der Medienpraxis (Kennzeichen, Namen, etc.)
- Werbeverbot in Bürgermedien
- Drehgenehmigungen im öffentlichen/nichtöffentlichen Raum
Seminarnr.:RP202909/18
Ort:Trier
Referent(en):Sebastian Lindemans
Veranstalter:OK54 Bürgerrundfunk
DatumUhrzeit
21.08.1818:00-20:00
28.08.1818:00-20:00
04.09.1818:00-20:00
11.09.1818:00-20:00
18.09.1818:00-20:00
16.10.1818:00-20:00
23.10.1818:00-20:00
30.10.1819:00-21:00
05.09.18Intensivtraining für FSJ-/FÖJ-StelleninhaberInnenMainz
Der dreitägige Intensivworkshop wird für FSJ-/FÖJ-StelleninhaberInnen der Bürgermedien
(OK-TV in Rheinland-Pfalz, MOK in Hessen) angeboten und findet im OK:TV Mainz statt.
Übernachtung in der Jugendherberge Wiesbaden.

Bitte bei der Anmeldung angeben, ob
- zwei Übernachtungen in der Jugendherberge gewünscht sind
- vegetarisches Essen gewünscht ist.
Seminarnr.:RP203301/18S
Ort:Mainz
Referent(en):N. N.
Veranstalter:OK-TV Sonderprojekte
DatumUhrzeit
05.09.1810:00-18:00
06.09.1810:00-18:00
07.09.1810:00-18:00
07.09.185. Filmcamp SüdwestLudwigshafen
''Für einen guten Film braucht man drei Dinge: Ein gutes Buch, ein gutes Buch, ein gutes Buch.'' (Billy Wilder)

Das Filmcamp Südwest, das am 07. und 08. September 2018 in Ludwigshafen am Rhein im Ideenw3rk in der Stadtbibliothek stattfindet, ist ein zweitägiges intensives Training für junge FilmemacherInnen und Filmschaffende zwischen 16 und 25 Jahren aus der Metropolregion Rhein-Neckar, aus Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Großraum Karlsruhe.

Veranstaltet wird das Filmcamp gemeinsam von der Film Commission Nordbaden, dem Ideenw3rk Ludwigshafen und dem Bildungszentrum BürgerMedien (BZBM).

Der Fokus des Filmcamps liegt diesmal auf den Bereichen:
a) Stoffentwicklung und Drehbuchschreiben (Arno Stallmann)
b) Praxisworkshop zum Thema Produktionstechnik (Benjamin Wagener).

Ihr vertieft zwei Tage lang euer Fachwissen, erhaltet Einblicke in den Wissensschatz unserer Experten und arbeitet gemeinsam an einem konkreten Projekt.
Dabei geht es am Anfang um folgende Fragen:
Was ist eine gute filmische Story und wie funktioniert sie? Wie entwickelt man originelle lebendige Figuren, einen tiefen emotionalen Konflikt und einen spannungserzeugenden strukturellen Aufbau? Daneben geht es um das Einmaleins der Produktionstechnik: Wie könnt ihr gute Bilder produzieren und was braucht ihr dafür?

Wenn diese Fragen beantwortet sind, werden wir gemeinsam im ''Kollektiv'' ein Script für einen Kurzfilm entwickeln. Der Vorteil liegt klar auf der Hand: Mehr Kreativität und Produktivität durch offenen Gedankenaustausch, direkte Ideenkommunikation, und Bündelung der Stärken jedes einzelnen Beteiligten. Das Script wird unter Vorgabe eines Themas gemeinsam entwickelt.

Ihr erhaltet mittags einen Snack und am Freitagabend freien Eintritt zum 14. Festival des Deutschen Films.

Die Übernachtungskosten werden von uns übernommen.

Bitte bei der Anmeldung angeben, ob eine Übernachtung gewünscht wird.
Seminarnr.:RP203314/18S
Ort:Ludwigshafen
Referent(en):Arno Stallmann
Benjamin Wagener
Veranstalter:OK-TV Sonderprojekte
DatumUhrzeit
07.09.1810:00-18:30
08.09.1810:00-18:30
13.09.18T wie TrailerOffenbach
Trailer sind oftmals kleine Kunstwerke. Sie zeigen dem Zuschauer, was ihn erwartet, machen „Lust auf mehr“ und sind Aushängeschilder für Sender. Für die Produktion von Trailern für den Offenen Kanal wollen wir in dem Workshop das Treiben am Abend einfangen. Aufnahmen in der Dunkelheit haben einen ganz besonderen Reiz. Zugleich zeigen wir Ihnen interessante Ansätze zur zeitgemäßen Trailerproduktion. Es gefällt, was auffällt, und jedes Mittel ist uns dabei recht.

Hinweis: Das Seminar richtet sich an Filmanfänger.
Seminarnr.:HO301305/18
Ort:Offenbach
Referent(en):Maren Steffens
Veranstalter:MOK Rhein-Main
DatumUhrzeit
13.09.1816:00-22:00
13.09.1816:00-22:00
13.09.18Grundkurs Kamera und SchnittTrier
Das Seminar richtet sich an EinsteigerInnen, die erste Erfahrungen im Bereich Filmen und Schneiden sammeln wollen. Den TeilnehmerInnen soll die Scheu vor dem Umgang mit der Kamera genommen und kreative Möglichkeiten der Gestaltung von Filmbildern erläutert werden. Zunächst werden die Themen Kamerabedienung, Kameraführung, Bildaufbau, Kameraperspektive, Einstellungsgrößen theoretisch erläutert und in den anschließenden Praxisphasen umgesetzt.
Seminarnr.:RP202904/18
Ort:Trier
Referent(en):Sebastian Lindemans
Veranstalter:OK54 Bürgerrundfunk
DatumUhrzeit
13.09.1817:00-20:00
15.09.18Der gute TonIdar-Oberstein
Wer schon mehrfach in einem Bürgersender produziert hat, weiß wie wichtig ein guter Ton ist. Selten widmet sich der Videomacher/die Videomacherin der Tonaufnahme mit der gleichen Aufmerksamkeit wie der Bildaufnahme. Das Seminar vermittelt folgende Grundlagen Grundlagen der Tontechnik:
- Mikrofone in Theorie und Praxis
- grundlegende Bearbeitungsschritte und –techniken
- Qualitätsfragen und Hörtraining
- einschlägige Probleme, Tricks und Kniffe
Seminarnr.:RP201603/18
Ort:Idar-Oberstein
Referent(en):Michael Anton
Veranstalter:naheTV Studio Idar-Oberstein
DatumUhrzeit
15.09.1810:00-18:00
20.09.18Alles was Recht ist...Mainz
Sinnvoll für jede Produzentin und jeden Produzenten: ein Medienrechtseminar. Die beste Gelegenheit, sich mit Urheberrecht, Bild- und Tonrechten, Nutzerrechten, Zitatrecht und anderen wichtigen Fragen auseinanderzusetzen. Der Referent ist erfahrener Medienrechtler und erläutert alle Themen anhand von realen Rechtsfällen. Ein sehr praktisches Seminar, um herauszufinden, was beim Drehen und Senden von Beiträgen beachtet werden muss, um nicht in rechtliche Fettnäpfchen zu treten.
Seminarnr.:RP202209/18
Ort:Mainz
Referent(en):Gerd Pappenberger
Veranstalter:OK-TV Mainz
DatumUhrzeit
20.09.1817:00-21:00
24.09.18KOR - Konferenz der OK-TV in Rheinland-PfalzKaiserslautern
Die OKTV müssen sich den geänderten gesellschaftlichen Anforderungen anpassen. Waren sie zu Beginn ihrer Gründung alleine auf dem lokalen/regionalen Zuschauermarkt, so sind seitdem viele zusätzliche Medienangebote entstanden und jede/r hat heute sehr einfach die Möglichkeit, etwas zu publizieren und seinen Inhalt zur verbreiten.
Was hat sich an den einzelnen Standorte verändert? Ist das Fernsehprogramm interessanter und bunter geworden? Sind zu den Öffnungszeiten mehr Interessierte in die OK Geschäftsstelle gekommen? Mit folgenden Fragen wird jeder in der OK Welt konfrontiert: Wie kommt der Trägerverein an das Geld? Wie können neue Mitarbeiter/innen für die Geschäftsstelle gefunden werden? Wie erhalten die jeweiligen Studios gute neue Sendebeiträge?

Gastgeber ist diesmal der OKTV Kaiserslautern. Dort treffen sich interessierte OK-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Erfahrungsaustausch mit Kolleginnen und Kollegen und Vertretern der LMK und des BZBM. Dabei ist viel Raum für Kommunikation und Dialog. Die KOR dienen als bewährte Kommunikationsplattform und sollen die Vernetzung der OK-TV Trägervereine untereinander stärken.
Seminarnr.:RP203313/18S
Ort:Kaiserslautern
Referent(en):Mitarbeiter LMK/BZBM
Veranstalter:OK-TV Sonderprojekte
DatumUhrzeit
24.09.1818:00-21:00
28.09.18Alles was Recht ist...Fulda
Sinnvoll für jede Produzentin und jeden Produzenten: ein Medienrechtseminar. Die beste Gelegenheit, sich mit Urheberrecht, Bild- und Tonrechten, Nutzerrechten, Zitatrecht und anderen wichtigen Fragen auseinanderzusetzen. Der Referent ist erfahrener Medienrechtler und erläutert alle Themen anhand von realen Rechtsfällen. Ein sehr praktisches Seminar, um herauszufinden, was beim Drehen und Senden von Beiträgen beachtet werden muss, um nicht in rechtliche Fettnäpfchen zu treten.
Seminarnr.:HO301002/18
Ort:Fulda
Referent(en):Gerd Pappenberger
Veranstalter:MOK Fulda
DatumUhrzeit
28.09.1809:30-13:30
01.10.18OK54-Ferienworkshop: KurzfilmproduktionTrier
Ihr habt eine Woche Zeit, um einen kleinen Kurzfilm zu realisieren. Dabei gibt es keine langen Diskussionen über Ideen und Drehbücher, denn das Drehbuch wird vorab für euch erstellt. Ihr könnt euch also voll und ganz auf die konkrete Umsetzung beim Dreh und im späteren Schnitt konzentrieren. Schauspiel, Kamera, Ton, Licht und Regie: Unter der Anleitung einer erfahrenen Workshopleiterin übernehmt ihr selbst alle relevanten Aufgaben. Die umzusetzende Filmidee wird dabei so knapp gehalten, dass ihr in der einen Woche viel Liebe auf Details verwenden könnt und am Ende gemeinsam ein tolles fertiges Werk in den Händen halten werdet.
Wer nach dem Workshop Blut geleckt hat, kann unmittelbar danach in der ebenfalls kostenlosen Jugendredaktion von OK54 einsteigen und sofort das nächste Projekt angehen.
Wer vorab doch wissen will, wie man ein Drehbuch schreibt, der kann zuvor freiwillig am Tagesseminar >Drehbuch schreiben< mit einem erfahrenen Drehbuchautor teilnehmen (separater Termin, separate Anmeldung).
Zielgruppe: Jugendliche von 14-20 Jahren.
Seminarnr.:RP202906/18
Ort:Trier
Referent(en):Sophie Reißfelder
Veranstalter:OK54 Bürgerrundfunk
DatumUhrzeit
01.10.1810:00-18:00
02.10.1810:00-18:00
04.10.1810:00-18:00
05.10.1810:00-18:00
06.10.18Journalistisches InterviewRodalben
Ein Interview ist schnell gemacht und gelingt, wenn man die Grundregeln kennt. Gezielte Vorbereitung, ein klares Thema im Kopf und die richtigen Stichworte auf dem Zettel geben Gelassenheit und Flexibilität beim Interview. In dem Kurs geht es um alle Schritte, die zu einem lebendigen und spannenden Interview führen: Auswahl des Interviewpartners, Kontaktaufnahme, Themenfestlegung – und den Umgang mit dem Interviewpartner während des Interviews. Wie gelingt es, die passenden Fragen zu stellen, so dass das Interview einen „roten Faden“ hat? Nach praktischer Vorbereitung geht es ans Eingemachte: selbst ein Interview zu führen und aufzunehmen.
Seminarnr.:RP202505/18
Ort:Rodalben
Referent(en):Ulrike Werner
Veranstalter:OK-TV Südwestpfalz
DatumUhrzeit
06.10.1810:00-18:00
12.10.18TechKon (in Planung)Ludwigshafen
Veranstaltungsort: LMK Ludwigshafen
Seminarnr.:RP203311/18S
Ort:Ludwigshafen
Referent(en):diverse Referenten
Veranstalter:OK-TV Sonderprojekte
DatumUhrzeit
12.10.1800:00-00:00
13.10.18Crashkurs Kamera und SchnittKaiserslautern
Das Seminar richtet sich an EinsteigerInnen, die erste Erfahrungen im Bereich Filmen und Schneiden sammeln wollen. Den TeilnehmerInnen soll die Scheu vor dem Umgang mit der Kamera genommen und kreative Möglichkeiten der Gestaltung von Filmbildern erläutert werden. Zunächst werden die Themen Kamerabedienung, Kameraführung, Bildaufbau, Kameraperspektive, Einstellungsgrößen theoretisch erläutert und in den anschließenden Praxisphasen umgesetzt.
Seminarnr.:RP201702/18
Ort:Kaiserslautern
Referent(en):Eva Mieves
Veranstalter:OK-KL
DatumUhrzeit
13.10.1810:00-18:00
14.10.1811:00-16:00
13.10.18Crashkurs: Richtig Filmen und Schneiden (Wochenende 2 am...Mainz
Du hast Lust, einen eigenen Film zu drehen, weißt aber noch nicht genau, wie das geht? Du hast Schnittmaterial, aber absolut keine Ahnung vom Schneiden? Oder du möchtest lernen, wie eine Kamera überhaupt funktioniert? Dann komm in den Crashkurs „Richtig Filmen und Schneiden lernen“. Hier bekommst du in zwei Tagen alle Grundlagen rund um die Themen Kamera, Filmen und Schneiden beigebracht. Nach diesem Seminar können deine zukünftigen Filme sich sehen lassen!
Seminarnr.:RP202202/18
Ort:Mainz
Referent(en):Jana Asmis
Veranstalter:OK-TV Mainz
DatumUhrzeit
13.10.1810:00-18:00
14.10.1810:00-18:00
10.11.18Mehr als hell und dunkel? Licht beim InterviewRodalben
Licht ist beim Filmemachen und Fotografieren ein unverzichtbares Element. Es sorgt für Atmosphäre, transportiert Stimmungen und unterstreicht die Botschaft. Besonders in Interviewsituationen spielt der Einsatz von Licht eine enorm wichtige Rolle. Dank der 3-Punkt-Ausleuchtung lassen sich mit etwas Aufwand sehr gute Ergebnisse erzielen, die jeden Film und jede Reportage aufwerten.
Seminarnr.:RP202504/18
Ort:Rodalben
Referent(en):Alexander Griesser
Veranstalter:OK-TV Südwestpfalz
DatumUhrzeit
10.11.1811:00-19:00
15.11.18Aufbaukurs Kamera und SchnittTrier
Aufbaukurs für AbsolventInnen des Grundkurses Kamera und Schnitt oder Produzenten mit Vorerfahrungen. Im Seminar werden die Inhalte des Grundkurses nochmals aufgefrischt und weitergeführt. Zudem ist Raum für die Präsentation eigener Beiträge und die Besprechung von Fragen und aufgekommenen Problemen.
Seminarnr.:RP202905/18
Ort:Trier
Referent(en):Sebastian Lindemans
Veranstalter:OK54 Bürgerrundfunk
DatumUhrzeit
15.11.1818:00-21:00