Bürgermedienpreis 2018: Publikumsvoting

Stimmen sie auf dieser Seite noch bis zum 10. März 2019 über ihren Favoriten für den diesjährigen Publikumspreis ab! Ausgewählt kann zwischen Beiträgen, die in der Rubrik „Ehrenamt“ eingereicht wurden. Der Beitrag mit den meisten Stimmen aus dem Publikumsvoting gewinnt und wird am OK-TV Tag in Adenau mti einem eigenen Preis ausgezeichnet!

Sie können für jeden Beitrag maximal ein Mal ihre Stimme vergeben!

Für diesen Beitrag abstimmen Per E-Mail teilen Bei Facebook teilen Bei Twitter teilen
Sag NEIN zum Krieg
1918/2018 – Sag NEIN zum KRIEG

Die „Moviemaker RS+“ bestehen aus 7 Jugendlichen und werden von Herrn Radschikowsky betreut. Hier sind medienaffine und kreative Jugendliche vertreten, die Lust haben, Filme zu produzieren. Ihr Engagement geht dabei weit über den Unterrichtsalltag hinaus.

Kurz nach den Osterferien 2018 traf sich die Gruppe erstmalig, um Ideen für einen möglichen Film zu sammeln. Hieraus resultierte nach weiteren Treffen dann die fruchtbare Idee für einen „Antikriegsfilm“, der an Originalschauplätzen in Verdun gedreht werden sollte.

Für die Entwicklung des Films hatte die Gruppe Unterstützung durch Daniel Schenk. Die Jugendlichen drehten in Verdun und an der Schule größtenteils selbstständig und eigenverantwortlich.

Anfang Juni waren alle Aufnahmen „im Kasten“, aber der Film noch nicht fertig. Die Schüler schnitten bis zu Beginn der Sommerferien in Eigenregie ihren Film.

Der gesamte Produktionsprozess verfolgt(e) viele Ziele:

1. Nachhaltigkeit bzgl. der Thematik Krieg bei den Jugendlichen in ihren Lebensbereichen
2. Aktualitätsprinzip bezogen auf aktuelle Krisenherde
3. Zusammenfassung des ganzheitlichen Konzepts unserer Schule und zum Thema: „1918/2018 - 100 Jahre Ende Erster Weltkrieg“

Unser filmisches Produkt „1918/2018 – Sag NEIN zum KRIEG“ wird dieses Jahres im „Pro Winzkino“ Simmern gezeigt. Diese Kooperation beinhaltet auch eine Vernissage im Foyer. Im Anschluss an die Ausstellung wird dann unser Film als Vorfilm und ein zum Thema passender Spielfilm gezeigt.

Für diesen Betrag wurde bisher 120 mal abgestimmt