Datenschutz

Datenschutzerklärung

Anbieter
Dieses Internet-Angebot wird von der

LMK Medienanstalt Rheinland-Pfalz
Turmstr. 10
67059 Ludwigshafen
Telefon: +49 (0) 0621 / 5202-0
Telefax: +49 (0) 0621 / 5202-152
Webseite: www.medienanstalt-rlp.de
E-Mail: mail@medienanstalt-rlp.de

als Verantwortlicher i.S.d. der DS-GVO und LDSG RLP bereitgestellt.

Die Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten nach Art. 37 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) für die LMK als Verantwortlicher nach Art. 4 Nr. 7 DS-GVO lauten:

Barbara Beck-Grillmeier
E-Mail: beck@medienanstalt-rlp.de
Telefon: +49 (0) 621 / 5202-225

Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen
Diese Datenschutzerklärung gilt für das Internet-Angebot www.oktv-rlp.de (Bürgermedienportal) der Landeszentrale für Medien in Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz und die dort angebotenen eigenen Inhalte. Für Inhalte anderer Anbieter, auf die z.B. über Links verwiesen wird, gelten die dortigen Bestimmungen.
Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Technischer Dienstleister
Dieses Internet-Angebot wird von der Firma aw-consultancy (www.aw-consultancy.de) technisch unterstützt. Die dortige Verarbeitung von Nutzungsdaten erfolgt im Auftrag und nach den Vorgaben der LMK Medienanstalt RLP.

Wir wollen wissen, wer unser Angebot stört oder angreift
Im Rahmen eines Zugriffs auf unser Angebot werden folgende Angaben erfasst:

• IP-Adresse des Computers, von dem die Anfrage abgeschickt wurde,
• Browser-Informationen (genutzter Web-Browser, Betriebssystem, Spracheinstellung, etc.),
• Angaben über den genutzten Serverdienst,
• Adresse der Internetseite, von der aus der Zugriff erfolgt,
• Protokollversion,
• Name der abgerufenen Datei bzw. Angebotsseite (URL),
• Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
• übertragene Datenmengen,
• Statusangaben (z.B. Fehlermeldungen).

Diese sind zunächst erforderlich, um eine ordnungsgemäße Auslieferung der Website zu ermöglichen. Zum Schutz vor Angriffen und zur Sicherstellung eines ordnungsgemäßen Betriebs werden die Zugriffe auf das Bürgermedienportal darüber hinaus auf dem Sicherheitssystem des o.g. technischen Dienstleisters automatisiert auf mögliche Risiken hin analysiert und mit der vollständigen IP-Adresse zugriffsgeschützt für die Dauer von 90 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Im Fall einer darüber hinausgehenden Verfolgung von Angriffen und Störungen werden die Daten aus dem Zugriff bis zum Abschluss des jeweiligen Verfahrens gespeichert.

Die Erfassung und Speicherung der Daten ist für den ordnungsgemäßen Betrieb dieses Internet-Angebots erforderlich. Es besteht daher seitens der Nutzer keine Widerspruchsmöglichkeit.
Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e, Abs. 2, Abs. 3 Buchstabe b DSGVO i.V.m. § 3 Landesdatenschutzgesetz Rheinland-Pfalz (LDSG) und § 2 LMG unter Berücksichtigung des Erwägungsgrundes 49 der DSGVO.

Die LMK Medienanstalt RLP wird nur bei rechtswidrigen Angriffen versuchen herauszufinden, welche Person hinter einer IP-Adresse steht. Ansonsten bleibt diese Information für die LMK Medienanstalt RLP  verborgen und es wird nicht versucht, die Identität des Inhabers einer IP-Adresse zu ermitteln.

Cookies

Im Rahmen des für die Bereitstellung des Angebots genutzten Content Management Systems kommen sogenannte „Session-Cookies“ zum Einsatz; diese sind erforderlich, um bestimmte Inhalte in der gewünschten Art und Weise bereit zu stellen. Diese Session-Cookies werden nach dem Schließen Ihres Browsers gelöscht. Soweit hier personenbezogene Daten (s.o.) verarbeitet werden, erfolgt dies auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e, Abs. 2, Abs. 3 Buchstabe b DSGVO i.V.m. § 3 Landesdatenschutzgesetz Rheinland-Pfalz (LDSG) und § 2 LMG.

Bei der Nutzung fremder Inhalte über www.oktv-rlp.de z.B. im Fall einer Verlinkung können gegebenenfalls Cookies von Drittanbietern zum Einsatz kommen, ohne dass wir Sie ausdrücklich darauf hinweisen können. Die gängigen Browser erlauben es, die Verarbeitung solcher Cookies festzulegen, so dass Sie das Speichern dieser Cookies deaktivieren bzw. die Art der Verarbeitung durch Ihren Browser einstellen oder diese Cookies löschen können (Hinweise zum Umgang mit Cookies siehe www.verbraucher-sicher-online.de/thema/cookies).

Erhebung statistischer Nutzerdaten

Die o.g. Informationen werden auch für statistische Zwecke genutzt. Die Internet-Adresse des von Ihnen genutzten Endgeräts wird dabei nach kurzer Zeit anonymisiert, indem die letzten zwei Bytes überschieben werden. Es wird kein personenbezogenes Nutzungsprofil erstellt. Die Daten werden nach Ablauf von 30 Tagen gelöscht.

Für die Erhebung von statistischen Daten über die Nutzung dieses Internet-Angebots wird der Webanalysedienst MATOMO eingesetzt, der ein Wiedererkennungs-Cookie für 7 Tage speichert. Dabei werden keine personenbezogenen Daten erfasst.
Sie haben dennoch die Möglichkeit, der Erfassung Ihres- bereits anonymisierten (also nicht mehr Ihnen zuzuordnenden) – Nutzungsverhaltens zu widersprechen.

Bitte beachten Sie, dass auch das Matomo-Deaktivierungs-Cookie gelöscht wird, wenn Sie die in Ihrem Browser abgelegten Cookies bereinigen. Außerdem müssen Sie den Deaktivierungsvorgang erneut durchführen, wenn Sie einen anderen Computer oder einen anderen Webbrowser verwenden.

Kontaktaufnahme mit der LMK Medienanstalt RLP:
Wenn Sie mit der Medienanstalt RLP per Post, E-Mail oder über das Kontaktformular kommunizieren und dabei personenbezogene Daten übermitteln, geschieht dies freiwillig und auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO. Bitte haben Sie jedoch dafür Verständnis, dass fehlende Angaben zu einer verzögerten Beantwortung oder – je nach Fallkonstellation – auch zur Nichtbearbeitung Ihrer Anfrage führen können. Für Antworten auf dem Postwege und die Zusendung von Infomaterial geben Sie dementsprechend bitte auch Ihre Anschrift an.

Unsere Mitarbeiter behandeln Ihre Daten vertraulich. Sie werden nur für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet, eine Verarbeitung zu anderen Zwecken kommt nicht in Betracht.
Eine Weitergabe an Dritte kann in gesetzlich vorgeschriebenen Fällen erfolgen. Dies gilt insbesondere in Verwaltungsverfahren: Hier kann wegen des Akteneinsichtsrechts der Beteiligten insbesondere in Gerichtsverfahren die Anonymität von Beschwerdeführern nicht garantiert werden. Sie können etwaige Hinweise z.B. zu Gesetzesverstößen in Rundfunkprogrammen oder Telemedien deshalb auch anonym abgeben. Hier behält sich die Medienanstalt RLP allerdings vor, anonyme Zuschriften (ohne Angabe von Klarnamen und Postadresse) nicht zu beantworten. Eine inhaltliche Prüfung Ihres Vorbringens wird gleichwohl erfolgen.

Für den Fall der Unzuständigkeit der Medienanstalt RLP erlaubt es sich die Medienanstalt RLP zudem, Ihre Anfrage an die zuständige Stelle weiterzuleiten.

Die Daten werden für die Dauer von maximal drei Jahren gespeichert, es sei denn, gesetzliche Aufbewahrungsfristen oder die Erfordernisse der Verarbeitung sehen eine längere Speicherdauer vor.

Die Medienanstalt RLP weist darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Kontaktformular:
Sie können der Medienanstalt RLP mit dem auf unserer Webseite befindlichen Kontaktformular eine Nachricht zukommen lassen. Die Übertragung der Inhalte dieses Formulars erfolgt über eine verschlüsselte Verbindung. Voraussetzung für die Nutzung dieses Formulars ist ein Browser, der HTTPS-Verbindungen unterstützt.

Bei der Übermittlung des Kontaktformulars werden Name und E-Mail-Adresse zur direkten und persönlichen Beantwortung Ihrer Anfrage als Pflichtangaben erfasst. Die Medienanstalt RLP weist ausdrücklich darauf hin, dass weitere Angaben zu Ihrer Person ausschließlich auf freiwilliger Basis erfolgen. Bitte haben Sie jedoch dafür Verständnis, dass fehlende Angaben zu einer verzögerten Beantwortung oder – je nach Fallkonstellation – auch zur Nichtbearbeitung führen können.

Für den Fall der Unzuständigkeit der Medienanstalt RLP erlaubt es sich die Medienanstalt RLP zudem, Ihre Anfrage an die zuständige Stelle weiterzuleiten.

Mit der Angabe der erfragten Daten willigen Sie in diese Verarbeitung ein. Sie können dies gegenüber der Medienanstalt RLP jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Nachteile entstehen Ihnen daraus nicht.

Die eingegebenen Daten werden im Rahmen der Bearbeitung Ihres Anliegens elektronisch verarbeitet und gespeichert. Unsere Mitarbeiter behandeln Ihre Daten vertraulich. Sie werden nur für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet, eine Verarbeitung zu anderen Zwecken kommt nicht in Betracht.

Einreichung von Sendebeiträgen (Registrierung):
Über das Bürgermedienportal der Medienanstalt RLP ist die Einreichung von Sendebeiträgen zur Ausstrahlung über lokale OK-TV-Plattformen möglich. Hierfür ist eine persönliche Registrierung als Produzent/in am jeweiligen OK-TV-Standort zur Sicherstellung der Erreichbarkeit bei Rechts- und Haftungsfragen notwendig. Weiterhin ist die persönliche Registrierung auf dem Bürgermedienportal erforderlich. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO.

Bei der Registrierung unter www.oktv-rlp.de/user/ werden daher Name, Anschrift, Geburtsdatum und OK-TV-Standort abgefragt und die entsprechenden Daten an den jeweiligen Standortbetreuer der Medienanstalt RLP bzw. OK-TV Standort zum Datenabgleich und zur Bestätigung der persönlichen Registrierung vor Ort weitegeleitet. Erst nach der erfolgten Bestätigung ihrer Identität und Registrierung ist die Einreichung von Sendebeiträgen über das Bürgermedienportal möglich.

Die angegebenen Daten werden ausschließlich für die ordnungsgemäße Abwicklung des Prozesses der Einreichung eines Sendebeitrags über das Bürgermedienportal erhoben und gespeichert und nach Mitteilung an die Redaktion über die Beendigung der Nutzung des Bürgermedienportals gelöscht.

Einwilligung bei Anmeldungen zu Veranstaltungen:
Über das Bürgermedienportal können Sie sich zu Veranstaltungen der Medienanstalt RLP anmelden (u.a. OK-TV Tag). Hierbei werden Name, Organisation und E-Mail-Adresse zur Kontaktaufnahme und Teilnehmerverwaltung sowie die Workshopzuordnung als Pflichtangaben erfasst.

Die Medienanstalt RLP benötigt die o.g. Daten zur Organisation und Durchführung von Veranstaltungen und zur Registrierung Ihrer Teilnahmeanmeldung auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

Die Medienanstalt RLP weist ausdrücklich darauf hin, dass weitere Angaben über das Anmeldeformular ausschließlich auf freiwilliger Basis erfolgen. Wenn Sie im betreffenden Formular Ihr Einverständnis erklären, wird die Medienanstalt RLP eine Teilnehmerliste erstellen, in der Ihr Name und ggf. Ihre Organisation genannt werden. Die Liste wird den Teilnehmern der Veranstaltung zum Zwecke des persönlichen Austausches zur Verfügung gestellt. Sofern Sie keine Einwilligung erteilen, erfolgt keine Aufnahme in die Teilnehmerliste.
Mit dem Abschluss der Veranstaltung (Evaluation der Veranstaltung) werden Ihre Anmeldedaten gelöscht.

Einreichung von Wettbewerbsbeiträgen
Über das Bürgermedienportal ist die Einreichung von Sendebeiträgen zur Teilnahme an Wettbewerben der Medienanstalt RLP sowie von der Medienanstalt RLP geförderter Initiativen und Stiftungen möglich.

Hierbei werden je nach Wettbewerb die zur Durchführung des jeweiligen Wettbewerbes notwendigen Daten abgefragt (u.a. Organisation/ Schule, Name und Anschrift des Ansprechpartners, Kontakt via E-Mail und Telefon für Rückfragen zum eingereichten Beitrag). Zur Durchführung des Publikumspreises im Rahmen des Bürgermedienpreises ist die Veröffentlichung des eingereichten Filmbeitrags in der Mediathek des Bürgermedienportals notwendig, da die Beiträge im Rahmen eines Online-Votings vom Publikum bewertet werden. Die Einreichung des Beitrags in dieser Kategorie erfolgt auf  freiwilliger Basis. Bei Online-Abstimmungen im Rahmen des Publikumspreises ist die Erhebung und Speicherung einer E-Mail-Adresse zum Ausschluss von Mehrfachabstimmungen notwendig. Diese Daten werden nach Abschluss des Wettbewerbs wieder gelöscht.
Bitte entnehmen Sie die konkreten Angaben zum jeweiligen Wettbewerb im Einzelfall dem zur Verfügung gestellten Online-Formular. Zur Durchführung des Wettbewerbes werden die entsprechenden Daten – soweit zur Durchführung erforderlich – an Mitglieder einer Fachjury weitergeleitet.

Die Erhebung, Speicherung und Weitergabe der Daten erfolgt ausschließlich zum Zwecke der ordnungsgemäßen Durchführung des Wettbewerbs. Nach Abschluss des Wettbewerbs werden die entsprechenden Daten gelöscht.

Auskunftsrecht
Sie haben als Nutzer das Recht, unentgeltlich Auskunft über die über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Hierzu können Sie sich schriftlich oder per E-Mail an die Medienanstalt RLP (siehe Impressum) wenden.

Recht auf Berichtigung
Sofern Ihre Person betreffende Daten unrichtig sind, haben Sie das Recht, deren Berichtigung zu verlangen (Art. 16 DSGVO). Hierzu können Sie sich schriftlich oder per E-Mail an die Medienanstalt RLP (siehe Impressum) wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO haben Sie das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich schriftlich oder per E-Mail an die Medienanstalt RLP (siehe Impressum) wenden.

Recht auf Löschung
Unter den in Art. 17 DSGVO genannten Voraussetzungen haben Sie das Recht, eine Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Dies ist z.B. der Fall, wenn Sie eine erteilte Einwilligung widerrufen oder die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden nicht mehr erforderlich sind. Hierzu können Sie sich schriftlich oder per E-Mail an die Medienanstalt RLP (siehe Impressum) wenden.

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Soweit die Verarbeitung Ihrer Daten auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, diese jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Einen Widerruf können Sie schriftlich, per E-Mail sowie gegebenenfalls im Rahmen des angebotenen Dienstes (Newsletter) erklären.

Beschwerderecht
Wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihre Person betreffender Daten datenschutzrechtlichen Vorschriften widerspricht, haben Sie neben der Möglichkeit die Datenschutzbeauftragte der Medienanstalt RLP anzusprechen, auch die Möglichkeit einer Beschwerde beim Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (www.datenschutz.rlp.de).

zur mobilen Seite wechseln

Diese Seite liegt auch in einer für mobile Geräte optimierten
Version vor.

Wollen Sie zur mobilen Version wechseln?

Ja,
zur mobilen Seite wechseln

Nein