Rheinland-Pfalz-Tag 2022

Livesendung zum Landesfest aus dem Mainzer Medienhaus

Livesendung zum Landesfest aus dem Mainzer Medienhaus

Auf dem Rheinland-Pfalz-Tag in Mainz vom 20. bis 22. Mai 2022 steht ein besonderes Jubiläum an: Im Zeichen von Demokratie und Zusammenhalt feiert das Land seinen 75. Geburtstag. Die Medienanstalt Rheinland-Pfalz und ihre Beteiligungen präsentieren vor Ort Projekte zur Medienkompetenz für Jung bis Alt und halten eine Vielzahl an Info-Materialien für Interessierte bereit. Gemeinsam mit weiteren Offenen Kanälen produziert der OK:TV Mainz täglich um 19 Uhr eine Livesendung zum Landesfest aus dem Mainzer Medienhaus.

Seit 75 Jahren ist die Landesverfassung ein Anker für gesellschaftlichen Frieden in Rheinland-Pfalz. Mit Blick auf den rasanten Medienwandel sind die Herausforderungen groß: „Eine freie, unabhängige Medienlandschaft und ein sicherer Umgang mit Medien sind wichtige Voraussetzungen für das Gelingen von Demokratie“, sagt Dr. Marc Jan Eumann, Direktor der Medienanstalt Rheinland-Pfalz. Auf dem Rheinland-Pfalz-Tag in Mainz präsentiert die Medienanstalt Rheinland-Pfalz einen Ausschnitt ihrer vielfältigen Arbeit. „Mediale Teilhabe zu ermöglichen, ist unser Auftrag, deshalb richten sich unsere Angebote an alle Menschen.“

Sicherer Umgang mit Medien ist Zukunftsaufgabe

Hate-Speech im Internet, Kinder- und Jugendmedienschutz oder Regeln zum Impressum auf Webseiten: Am Gemeinschaftsstand der Medienanstalt Rheinland-Pfalz und der EU-Initiative klicksafe im Hof der Staatskanzlei erhalten die Besucher*innen zu unterschiedlichen Themen informative Materialien und Einblicke in aktuelle Vorhaben. Dazu zählt das Projekt „Digital in die Zukunft“, das die Tochtergesellschaft medien+bildung.com im Auftrag der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz umsetzt. Hier beantworten Medienpädagog*innen Fragen rund um das Thema Digitalisierung in Verein und Ehrenamt.

Eine besondere Gelegenheit bietet sich den Besucher*innen am Stand der „Digital-Botschafterinnen und -Botschafter RLP“. Am Samstag und Sonntag geben ehrenamtliche Digital-Botschafter*innen aus ganz Rheinland-Pfalz Senior*innen in einer interaktiven Sprechstunde praktische Hilfestellungen zu Internet, Smartphone und Co. Zu finden ist das Angebot, ebenso wie das Projekt „Silver Tipps“ der Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest (MKFS), beim „Treffpunkt Rheinland-Pfalz“.

Offene Kanäle berichten live aus Mainz

Interessierte können das Landesfest mit seinem breiten Informations- und Unterhaltungsprogramm in den Bürgermedien verfolgen. Der OK:TV Mainz sendet gemeinsam mit weiteren Offenen Kanälen täglich um 19 Uhr eine Livesendung aus dem Mainzer Medienhaus. Das Produktions-Team besteht aus Ehrenamtlichen, Auszubildenden, FSJler*innen und Praktikant*innen. KIKA-Reporterin Leontina Klein moderiert die Sendungen. Zu sehen ist der Livestream u. a. hier: https://www.oktv-rlp.de/sehen/livestream/156/

Merh Infos zum RLP-Tag auch unter: https://rlp-tag.de

Tatort Eifel – Junior Award

113 Krimis eingereicht

Tatort Eifel – Junior Award: 113 Krimis eingereicht

Tatort Eifel - Junior AwardDie Medienanstalt Rheinland-Pfalz, das Ministerium für Bildung RLP und der Landkreis Vulkaneifel veranstalten in diesem Jahr zum zehnten Mal den Schreibwettbewerb „Tatort Eifel – Junior Award“. Rund 180 Schüler*innen reichten 113 Kriminalgeschichten ein.

Am Dienstag, 17. Mai, werden die Gewinner*innen in Mainz bekanntgegeben. In der Altersgruppe 14 bis 20 Jahre können die Gewinner*innen des ersten Preises ihre Geschichte mit professioneller Hilfe verfilmen. Der ausgewählte Krimi feiert im Rahmen des Tatort-Eifel-Festivals im September 2022 Kinopremiere und ist danach in den rheinland-pfälzischen Offenen Kanälen zu sehen.

Mehr Infos auch unter: https://www.junior-award.de/

Girls’Day 2022 in den Offenen Kanälen

Erfahrungen vor und hinter der Kamera

Girls’Day 2022 in den Offenen Kanälen

Zwölf Mädchen nutzten Ende April die Gelegenheit beim Girls’Day die Arbeit in einem Offenen Kanal kennenzulernen. Im OK Speyer und im naheTV | Studio Idar-Oberstein konnten die Mädels eigene Erfahrungen vor und hinter der Kamera sammeln.

Schülerinnen aus Baden-Württemberg drehen Kurzfilm im Offenen Kanal Speyer

Schnell waren die sechs Plätze ausgebucht, die der Offene Kanal Speyer beim diesjährigen Mädchen-Zukunftstag anbieten konnte. Da ausgerechnet die einzige Rheinland-Pfälzerin erkrankt fehlte, kamen alle Teilnehmerinnen aus Baden-Württemberg und reisten dazu jeweils über 50 km an.

Zuerst lernten die Nachwuchs-Filmemacherinnen in praktischen Übungen, wie Handlungen in einzelnen Einstellungen aufgelöst werden, um sie fernsehgerecht zeigen zu können.

Durch das von ihnen gut vorbereitete Storyboard für den Film „Der Albtraum“ erleichterten sich die Mädchen den direkt anschließenden Dreh im OK und in einem nahegelegenen Park. Dabei übernahmen die 13- bis 16-jährigen Teilnehmerinnen alle Produktionsaufgaben selbst.

Die Schülerinnen schnitten abschließend ihre Aufnahmen zu einem Anderthalbminüter zusammen und erhielten so an einem Tag einen ersten Einblick in die Arbeit einer Mediengestalterin Bild und Ton (und natürlich in das Angebot der Offenen Kanäle in RLP).

Girls’Day-Girls bei naheTV filmen im Industriedenkmal Bengel

Girls'Day 2022 bei naheTVBei naheTV stand das Industriedenkmal Bengel im Mittelpunkt des Tages. In drei Teams filmten die sechs Schülerinnen aus Idar-Oberstein, Hettenrodt und Bad Sobernheim in der Ketten- und Bijouteriewarenfabrik Jakob Bengel, die sich in der Nachbarschaft des Offenen Kanals befindet.

Besucherführerin Christine Niegisch weckte in den Schülerinnen im Alter von 11 bis 14 Jahre die Begeisterung für das einzigartige Industriedenkmal. Die Mädchen filmten spannende Einstellungen von zahlreichen Gesenken, Stempeln Schmuck und Ketten sowie von verschiedenen historischen Maschinen. Dabei wurden sie angeleitet von Stephanie Schepp und Moritz Forster aus dem Vorstand von naheTV und Kathrin Bartel von der Medienanstalt Rheinland-Pfalz. Es wurden Interviews mit der Besucherführerin und dem Stiftungsvorstand Peter Wenzel geführt.

Zwei Mädchen übernahmen die Moderationen und zogen für eine Straßenumfrage in die Fußgängerzone von Idar-Oberstein. Vier der Mädchen werden an einem weiteren Termin bei naheTV den Film mit Unterstützung des FSJlers Florian Stibitz schneiden und den Beitrag fertig produzieren.

Die Offenen Kanäle bieten jährlich an verschiedenen Standorten einen Girls’Day an.
Der Girls’Day ist ein bundesweites Projekt zur Berufs- und Studienorientierung von Mädchen. Am alljährlichen Aktionstag lernen Schülerinnen Berufe oder Studienfächer kennen, in denen der Frauenanteil unter 40 Prozent liegt. Angesprochen sind Mädchen ab der Klasse 5. Mehr Infos unter: www.girls-day.de

290km zu Fuß für die gute Sache

OKs zeigen Feuerwehrlauf ins Ahrtal

290km zu Fuß für die gute Sache – Feuerwehrlauf ins Ahrtal

290km zu Fuß für die gute Sache – Feuerwehrlauf ins AhrtalDie Flutkatastrophe im Ahrtal hat neben schlimmen Bildern von zerstörten Landschaften und Siedlungen auch etwas Gutes hervorgebracht. Eine Welle der Solidarität und Hilfsbereitschaft, bei der auch die Feuerwehr aus Neustadt an der Weinstraße ein starkes Zeichen setzt. Am Gründonnerstag, den 14. April 2022, starten vier Kameraden der Feuerwehr Neustadt zu ihrer fast 300 Kilometer langen Tour in die Gemeinde Mayschoß im Ahrtal. Nermin Canetovic, Dominik Loesch, Sascha Köppler und Felix Rusche, bewältigen die Tour zu Fuß mit voller Einsatzkleidung und sammeln dabei für die gute Sache.
Schon kurz nach der Flutkatastrophe eröffnet die Stadt Neustadt zusammen mit der Feuerwehr Neustadt ein gemeinsames Spendenkonto für Mayschoß. Auf ihren Weg von der Pfalz ins Ahrtal sammeln die vier weiterhin Spenden und wollen das Spendenbarometer, welches aktuell bei 214.992 Euro (Stand: 20.01.22) steht, auf 250.000 Euro erhöhen.

OK Weinstraße Studio Neustadt zeigt die erste Etappe und Generalprobe mit einem Lauf von Neustadt an der Weinstraße bis nach Speyer. Es berichten auch die weitern Offenen Kanäle, die an der Strecke liegen: RheinlOKal Worms, OK:TV Mainz, OK Ludwigshafen und OK4 – Koblenz. Hier gibt es die einzelnen Programmankündigungen und die Livestreams der Offenen Kanäle zu finden.

Hier geht es zu unserem Trailer:

Mehr Infos auf der Seite der Feuerwehr:
https://www.fwnw.de/archiv/449-lauf-fuer-die-flutopfer-von-mayschoss

Spenden an:
Kontoinhaber: Stadt Neustadt
IBAN: DE58 5465 1240 0000 0015 03
BIC: MALADE51DKH
Sparkasse Rhein-Haardt
Verwendungszweck: Spendenlauf Mayschoß

9. Filmcamp Südwest 2022

Dieses Jahr bieten wir euch die einmalige Gelegenheit, einen Musik-Dokumentarfilm unter Anleitung von Profis zu erstellen. Von der Story, über die Auswahl der Protagonist*innen bis zur Planung der Gesamtproduktion werdet ihr von Coaches begleitet.

Inhaltlich kooperieren wir mit dem ersten Straßenmusikfestival in Mannheim, dem StraKuMa. Das Festival findet am 15. und 16. Juli in Mannheims Quadraten statt und an diesen beiden Tagen wird auch die Produktion im Wesentlichen stattfinden.

Weitere Informationen unter: https://filmcampsuedwest.bz-bm.de

Kickoff-Tag für das 9. Filmcamp Südwest findet
am 7. Mai 2022 (Samstag)
von 10:00 – 18:00 Uhr
im Musikpark Mannheim | Hafenstraße 49 | 68159 Mannheim
statt.

>>Online-Anmeldung<<

Neue Folgen des Literaturmagazins „Zwischen den Zeilen“

Auszubildende und FSJ-Mitarbeiterinnen aus den Offenen Kanälen OK4 Koblenz und OK Mainz haben im März 2022 weitere Folgen des Literaturmagazins „Zwischen den Zeilen“ produziert. In diesem Format werden Autor*innen aus Rheinland-Pfalz vorgestellt.

Die Moderation übernahm Monika Böss, Autorin und Vorstandsmitglied beim Verband deutscher Schriftsteller in Rheinland-Pfalz. Gäste in der Stadtbibliothek in Forum Confluentes in Koblenz waren die Autorin Sandra Roos und der Autor Volkmar Döring.

An der Produktion beteiligt waren: Die Auszubildenden Paul von Mezynski (OK4 Koblenz) und Felix von Horstig (OK Mainz), die FSJlerinnen Lucy Hoen (OK4 Koblenz) und Jasmin Peter (OK Mainz) und Philip Lenz (Auszubildender und zurzeit Praktikant bei OK4 Koblenz).

Die Beiträge werden in den nächsten Wochen in den rheinland-pfälzischen Offenen Kanälen veröffentlicht.

Zu sehen gibt es die neuen Folgen jetzt schon in der Mediathek von OK4 Koblenz:

Folge mit Autorin Sandra Roos:

Folge mit Autor Volkmar Döring:

 

 

zur mobilen Seite wechseln

Diese Seite liegt auch in einer für mobile Geräte optimierten
Version vor.

Wollen Sie zur mobilen Version wechseln?

Ja,
zur mobilen Seite wechseln

Nein